Wakame (Undaria Pinnatifida)

Wachsende Wakame

Wakame ist eine der beiden Seetangarten, die wir auf unserer eigenen Farm in der Oosterschelde anbauen. In der asiatischen Kultur ist diese Seetangart bereits weit verbreitet; allerdings entdecken nun auch immer mehr Kontinente die Kraft dieser Super-Alge.

Wakame ist hellbraun und hat lange, glatte, gewellte Blätter, die bis zu mehreren Metern lang werden können. An der Wurzel des Wakame befindet sich die Mekabu. Das ist der Keim, der vielfach für den Konsum eingesetzt wird, da er viele Mineralien enthält.

Wir können Wakame auf unterschiedliche Weise verarbeiten; und zwar vollständig auf die Wünsche des Kunden abgestimmt.

wakame-dsg-3.jpg

Wir beherrschen die folgenden Techniken zur Verarbeitung unserer Algen:

  • Zum Trocknen 
  • Einfrieren 
  • Blanchieren

Wir machen daraus:

  • Ganzes Blatt
  • Flocken
  • Pulver
wakame-calciumrijk-calorie-en-koolhydraatarm-dutch-seaweed-group.jpg

Calciumreich, kalorien- und kohlenhydratarm

Wakame hat einen etwas süßen, mineralischen Geschmack, der auch als austernähnlich empfunden wird. Der Mekabu hat einen spezifischeren und intensiveren Geschmack. Beide werden häufig in Salaten, als Gemüsezutat und Soßen verwendet.

Wakame ist eine der reichsten Kalziumquellen. Der Mensch braucht dies unter anderem für die Erhaltung seiner Zähne und Knochen. Außerdem hilft es, Osteoporose vorzubeugen und eine gute Nerven- und Muskelfunktion zu erhalten.

Neben seinem hohen Kalziumgehalt enthält wakame auch viel Vitamin A, C, E und K.

Diese helfen unserem Körper, gesund zu bleiben und richtig zu funktionieren. Wakame zeichnet sich durch seinen geringen bis nicht vorhandenen Kalorien- und Kohlenhydratgehalt aus.

3home-afbeeldingen-1-dutch-seaweed.png
3home-afbeeldingen-2-dutch-seaweed.png
3home-afbeeldingen-3-dutch-seaweed.png
3home-afbeeldingen-4-dutch-seaweed.png
Scroll to top